Aktuelles

Wir bitten um die Beachtung unserer Datenschutzerklärung

Besuchen Sie unseren YouTube Channel:
https://www.youtube.com/c/AgrartechnikWerther


Wir können Ihnen noch
HEURUNDBALLEN vermitteln.
Sie haben Futter zu vergeben?
Wir können Ihnen weiterhelfen!
Wir suchen Grünland zur Ernte oder fertige Silageballen.
Bitte sprechen Sie unseren Herrn Pohlmann unter
0151-10751981 an.


Feldspritzenprüfung 2019 vom 9.-11. April 2019

Bitte sichern Sie sich Ihren Wunschtermin unter
05203-7644 oder info@temming-landtechnik.de
Sie wollen Kosten sparen? Bitte laden Sie sich unser
Temming-Landtechnik Merkblatt Feldspritzenprüfung
herunter und beachten die Hinweise und Anregungen.


Unsere Güllekette ist noch effizienter geworden: Der neue 8″Saugarm am Fass verkürzt die Überladezeiten auf ein Minimum. Eine richtige Reifendruckregelanlage mit externem Füllkompressor, hochwertige Beschleuniger aus dem Hause Vogelsang und eine aktive Durchflussregelung garantieren größtmögliche Bodenschonung bei hochgenauer Ausbringung. Termintreue und günstige Preise sind für uns eine Selbstverständlichkeit.

Rüssel_Franky_Aktuelles_HP_I_IMG_9254
Rüssel_KE_aktuelles_HP_II_IMG_9234.jpg

Auch das Umfahren von Gülle/Substrat in die externen Lagerräume führen wir regelmäßig durch. Dank intergriertem Überladearm entfallen die Zeiten fürs „Schläuche-Schleppen“ und kein Tropfen geht daneben. Wir bieten Ihnen somit eine rundum saubere sowie preiswerte Dienstleistung, die Ihresgleichen sucht.

Überladearm_JK_aktuelles_HP_II
Überladearm_JK_aktuelles_HP_I

Unser neues Mulchgespann erfreut sich wachsender Beliebtheit. Mit dem sehr sauberen Mulchbild übertreffen wir regelmäßig die Erwartungen unserer anspruchsvollen Kunden. Der günstige Hektarpreis gerät dabei (fast) zur Nebensache.
Sie möchten unsere Mulchdienstleistung in Anspruch nehmen?
Bitte sprechen Sie unseren Herrn Pohlmann unter 0151-10751981 an.



Wir haben mit dem Streuen von Mist und Kompost begonnen. Bei weiten Entfernungen fahren wir den Mist mit großvolumigen Mulden zur kurzen Zwischenlagerung auf die Felder und erreichen so eine deutlich höhere Schlagkraft.


Die Sperrfrist für das Astsägen läuft vom 1. März bis zum 30. September. Dies dient dem Schutz der Vögel, die sich in Ruhe dem Nistbau und dem nachfolgendem Brutgeschäft widmen sollen.


Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: